Donnerstag, den 20. August 2015 um 14:41 Uhr

Deutsch-chinesischer Klavier-Wettbewerb in der LMA

Ab Donnerstag werden in der Landesmusikakademie Niedersachsen Wolfenbüttel rund 30 junge chinesische und deutsche Pianisten zwei Tage (20.-21.8) lang einen Klavier-Wettbewerb austragen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Landesmusikakademie Niedersachsen Gastgeber dieses besonderen internationalen Ereignisses sein kann", sagt der Geschäftsführer Tom Ruhstorfer. „Der Wettbewerb für die Schüler aus China und Deutschland ist ein internationales Musik-Austauschprogramm auf hohem Niveau und eine gute Gelegenheit zu einem musikalischen und kulturellen Erfahrungsaustausch, wie er sonst kaum möglich ist."

Bei diesem Wettbewerb geht es weniger um Platzierungen, sondern vielmehr um die Möglichkeit zum gegenseitigen kulturellen und musikalischen Dialog zwischen Schülern, Eltern und Lehrern.

Die Dozenten des Einladungswettbewerbs sind Tim Ovens von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie Wolfgang Zill und Konrad Maria Engel von der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Die Teilnehmer sind zwischen 7 und 17 Jahren alt, verfügen über ein fortgeschrittenes Niveau und spielen in drei Altersgruppen.

Kontakt

Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel
Fon 05331 - 90 878-0
Fax 05331 - 90 878 -29