Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 08:56 Uhr

Chefdirigent der NDR Big Band gibt Ellington-Kurs

Musik von Duke Ellington in einem Jazzorchester spielen, das der Chefdirigent der NDR Big Band Jörg Achim Keller anleitet. Das macht die Landesmusikakademie Niedersachsen möglich.

Eine Reihe neuer Meisterkurse unter dem Motto „Mit Keller in den (Noten-)Keller" startet mit „Duke Ellington für Fortgeschrittene" Montag bis Freitag, 5. bis 9. Oktober 2015.

Teilnehmer sollten erfahrene Musiker_innen mindestens semiprofessionellen Niveaus sein. Da Dozent Keller und seine Assistenten, die Bigband-Profis des Hessischen Rundfunks, Heinz-Dieter Sauerborn (Saxophon) und Axel Schlosser (Trompete), um das reine Musizieren herum reichlich Stilspezifisches und Spieltechnisches vermitteln, ist die Fortbildung auch besonders für Musiklehrer, Bigband- und Ensembleleiter geeignet. Nebenbei erfahren die Kursteilnehmer Interessantes und Wissenswertes aus der Jazz- und Bigband-Geschichte. Auch passive Teilnehmer können sich zum ermäßigten Teilnehmerbeitrag am Forschen und Ergründen dieser

historischen musikalischen Perlen beteiligen.

Der amerikanische Pianist Edward Kennedy „Duke" Ellington (1899-1974) dürfte bis heute der Jazz-Schreiber mit dem umfangreichsten Schaffen sein. Er galt als lebendige Verkörperung der Begriffe Bigband und Swing und war eine bedeutende Figur des Jazz im 20. Jahrhundert. Unter den Werken befinden sich kurze schlagerartige Titel, aber auch hochkomplexe Suiten und Konzerte. Die Berücksichtigung individueller Talente innerhalb seiner Band und seine klangmalerische Orientierung brachten ihm höchsten Respekt ein. Unter den bekann-testen Kompositionen befinden sich „Sophisticated Lady", „Satin Doll", „In A Sentimental Mood", „Caravan", „(In My) Solitude", aber auch „Crescendo and Diminuendo in Blue", „Far East Suite" und „Sacred Concert".

Einer, der Ellingtons Musik intensiv beobachtet, studiert und sie in ihrer stilistischen Vielfalt erkannt hat, ist Jörg Achim Keller, Chefdirigent der NDR Big Band. Keller hat dem Schaffen Duke Ellingtons besondere Aufmerksamkeit geschenkt und manches verschollen geglaubte Werk wiederentdeckt, aus der Versenkung gehoben und erstmals detailliert notiert bzw. transkribiert. Oftmals hat Ellington diese Werke von Auftritt zu Auftritt und von Aufnahme zu Aufnahme selbst stark verändert. Dieses exklusive Material wird der Dirigent Keller aus dem dunklen Notenkeller in die lichten Geschosse der Landesmusikakademie Niedersachsen bringen, auf dass deren klingendes Leben von den Kursteilnehmern wiedererweckt werde.

Die Serie »Mit Keller in den (Noten-)Keller« soll in den kommenden Jahren mit den Themen »Terry Gibbs« und »Gerry Mulligan Concert Jazzband« fortgesetzt werden.

Dozenten: Jörg Achim Keller (Chefdirigent der NDR Big Band) für das Tutti sowie international erfahrene Bigbandprofis für die Sections: Heinz-Dieter Sauerborn (Saxophon), Axel Schlosser (Trompete), N.N. (Posaune), Jörg Achim Keller (Rhythmusgruppe)

Leitung: Johannes Klose

Teilnehmerzahl: 20 aktive Teilnehmer sowie max. 10 passive Teilnehmer

Kursgebühr: aktiv 495,- Euro, passiv 295,- Euro (jeweils ohne Übernachtung und Frühstück)

Anmeldeschluss: 20. Juli 2015

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Kontakt

Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel
Fon 05331 - 90 878-0
Fax 05331 - 90 878 -29